Lukas Hoyer

Ich bin Lukas Hoyer und war 2011 das erste Mal beim RoboCup dabei, nachdem mich Nils Harder in sein Team geholt hatte. Damals war ich lediglich für die Programmierung des Roboters zuständig. Wir wurden in Mexico-City Vizeweltmeister. Nachdem Nils in die Studentenliga gewechselt war, befasste ich mich auch mit der Hardwareentwicklung. Hierbei ließ ich mich von meiner ersten WM-Teilnahme inspirieren. Marius Weiser und ich wurden zusammen in Eindhoven 2013 Weltmeister.

Mein Interesse an der Programmierung hat sich entwickelt, nachdem ich zum 12. Geburtstag meinen ersten eigenen PC bekam. Ich war fasziniert von dem Gedanken, dass man selbst nach eigenen Vorstellungen etwas völlig Neues schaffen könnte, z. B. Computerspiele. Von Programmiersprachen hatte ich jedoch noch keine Ahnung. Lediglich von C hatte ich schon etwas gehört. Also besorgte ich mir ein Tutorial und eine Entwicklungsumgebung aus dem Internet. Erst später erfuhr ich, dass C nicht gerade eine Anfängersprache ist. Aus heutiger Sicht war dies aber genau die richtige Entscheidung, weil die hardwarenahe Programmierung für Roboter in C erfolgt. Das wusste ich aber damals noch nicht.

Für die Spieleprogrammierung ließ ich mir das Buch “3D-Spieleprogrammierung mit DirectX 9 und C++” schenken. Über diesen dicken Wälzer mit “unverständlichem” Inhalt rieb sich meine Verwandtschaft verwundert die Augen. Nachdem ich die virtuellen 3D-Welten ganz gut kennengelernt hatte, wollte ich aber auch mal etwas zum “Anfassen” programmieren. Da passte es gut, dass Nils Harder aus meiner Schule noch jemanden für sein RoboCup-Team suchte.

Wenn ich mal nicht programmiere, finde ich einen Ausgleich in der Natur und am Klavier. Ich gehe gerne Angeln, obwohl ich dazu in der letzten Zeit viel zu selten gekommen bin. Daher freue ich mich schon richtig darauf, in den Ferien mal wieder ans Wasser gehen zu können.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>