Hardwareübersicht

Hardwareübersicht des Rescue-B RobotersDer Roboter besteht aus 3 Ebenen, deren Grundlage jeweils eine selbstgefertigte Platine bildet. Auf diesen sind Leiterbahnen, die die elektronischen Bauteile miteinander verbinden.

Die unterste Ebene wird durch das Motorboard gebildet, an dem die Motoren, sowie die Untergrundsensoren angebracht sind. Zwischen den Motoren befindet sich die Halterung für den Akku.

Am Motherboard in der Mitte sind fast alle Sensoren für die Navigation, sowie der Abwurfmechanismus für die Rescue-Kits und der Arduino Mega (das Gehirn) angebracht. Auch Steckplätze für Motortreiber und die IMU sind vorhanden. Des Weiteren befindet sich auf dem Motherboard auch die Elektronik zur Spannungswandlung (5V und 3,3 V).

Auf der Deckplatine sind noch die Wärmesensoren und ein 5″ Touchdisplay angebracht. Das Display hat die Aufgabe, die Karte anzuzeigen und so die Fehlersuche zu vereinfachen. Das Display wird vom Arduino Due angesteuert, der auch auf der Deckplatine sitzt und mittels UART mit dem Arduino Mega kommuniziert.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>